FBI verhaftet möglichen Obama-Killer

US-Staat Mississippi

FBI verhaftet möglichen Obama-Killer

Agenten des amerikanischen Secret Service haben im US-Staat Mississippi einen Mann verhaftet, der im Internet Morddrohungen gegen den künftigen Präsidenten Barack Obama ausgestoßen haben soll. Der 42-jährige Mann aus Wisconsin sei in Brookhaven beschuldigt worden, die Ermordung Obamas angedroht zu haben, teilten Staatsanwälte der Bundesbehörden am Freitag mit.

Sehen Sie hier das Droh-Video:

Ein Bundesrichter ordnete die Inhaftierung des Verdächtigen bis zu einer Anhörung am kommenden Donnerstag an. "Drohungen gegen den gewählten Präsidenten werden sehr ernst genommen", erklärte ein Staatsanwalt, Dunn Lampton. "Internet-Chatrooms für derartige Drohungen zu benutzen ist genauso sein Verbrechen, wie diese Worte auszusprechen."

Der Beschuldigte habe die Drohungen am 11. und 15. Jänner im Internetforum www.alien-earth.org ausgestoßen. Er habe dort erklärt: "Ja, ich habe beschlossen, Barack Obama umzubringen. Ich habe nichts persönlich gegen den Mann. Aber ich weiß, dass es zum Wohle des Landes ist, dass ich das mache."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten