McCain erstmals vor Obama

Umfrage

© Reuters

McCain erstmals vor Obama

Der republikanische Präsidentschaftsbewerber John McCain ist nach der monatlichen Reuters/Zogby-Umfrage in der US-Wählergunst erstmals in Führung gegangen. Würde der neue Präsident der USA jetzt gewählt, erhielte der 71-jährige McCain 46 Prozent der Stimmen. Wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage weiter hervorgeht, käme sein demokratischer Gegenkandidat Barack Obama auf 41 Prozent. Die Wähler trauen McCain vor allem mehr Wirtschaftskompetenz zu. Hier führt er jetzt mit neun Punkten Vorsprung. Im Vormonat hatte Obama in dieser Frage noch mit vier Punkten die Nase vorn.

Alles zu den US-Wahlen

Die Daten für die Umfrage wurden vom Donnerstag bis Samstag voriger Woche unter 1.089 Wahlentschlossenen erhoben. Die Fehlerquote liegt bei drei Prozent.

Der Stimmungsumschwung war offenbar das Ergebnis massiver Kritik des Vietnam-Veteranen McCain an Obama, dem er mangelnde außenpolitische Erfahrung vorwarf und dessen Auslandsreisen er kritisierte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen