Modefreak

Modefreak

So lässig kam Sarah Palin zur Wahl

Die republikanische Vize-Kandidatin Sarah Palin ging mit ihrem Mann Todd in Wasilla im US-Bundesstaat Alaska zur Wahlurne. Palin gab sich bei der Wahl besonders leger: Sie kam in einer braunen Sport-Kapuzenjacke in ihr Wahllokal, die Hände immer lässig in der Tasche.

"Ich hoffe, bete und glaube"
Echte Überzeugung tönt anders: "Ich hoffe, bete und glaube, dass ich morgen früh als Vizepräsidentin aufwache", sagte Palin bei der Stimmabgabe. Ihr Chef schwieg an der Urne sogar ganz.

Palin hat sich vor ihrer Stimmabgabe am Dienstag zufrieden und zuversichtlich gezeigt. In einem Cafe in ihrer Heimatstadt Wasilla in Alaska hielt sie eine Zeitung mit der Schlagzeile "Gremium entlastet Palin" hoch. "Nette Überschrift", sagte Palin dazu.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen