07. Mai 2009 17:35

Turbo-Zertifikate 

2. Gutachter in der Causa Julius Meinl

Die Bestellung erfolgt unabhängig von der Vorgutachtens-Kritik. Die Staatsanwaltschaft prüft Turbo-Zertifikate.

2. Gutachter in der Causa Julius Meinl

Die Staatsanwaltschaft hat nun einen zweiten Gutachter in der Causa Meinl beauftragt. Ein Sachverständiger aus Deutschland soll allfällige Einflüsse sogenannter Turbo-Zertifikate auf den Kurs von Meinl European Land (jetzt Atrium) prüfen.

Mit den Diskussionen um den bereits bestellten Gutachter Thomas Havranek habe dies nichts zu tun, betont die Staatsanwaltschaft. Es handle sich lediglich um ein sehr spezielles Gebiet, heißt es. Die Anwälte von Julius Meinl haben wie berichtet ein nun fertiggestelltes Vorgutachten von Havranek massiv kritisiert und Havranek selbst als Gutachter mehrfach infrage gestellt. Nach erster Durchsicht gebe es zumindest 72 nachweislich unrichtige Fakten und Behauptungen, so ein Meinl-Sprecher.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |