05. Jänner 2007 10:44

SkyEurope-Bilanz 

48 Prozent mehr Fluggäste für Billig-Airline

Neue Strategie der Billig-Airline SkyEurope: Nach dem starken Wachstum in der Vergangenheit wird nun die Auslastung verbessert. 2006 wurden 2,74 Millionen Passagiere befördert.

48 Prozent mehr Fluggäste für Billig-Airline
© Skyeurope.com

Die börsenotierte Fluggesellschaft SkyEurope Airlines hat im vergangenen Kalenderjahr 2006 insgesamt 2,74 Millionen Passagiere befördert. Das entspricht einer Steigerung um 48,4 Prozent gegenüber dem Jahr 2005. Die Auslastung (Passagierladefaktor) erhöhte sich um 0,7 Prozentpunkte auf 77,5 Prozent.

Ein Problem in den vergangenen Jahren war für SkyEurope das starke Wachstum, jetzt will die Verluste schreibende Airline ihren Fokus verstärkt auf Profitabilität legen. Das Wachstum soll sich nach Jahren mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 94 Prozent auf 30 Prozent verlangsamen.

Im Monat Dezember 2006 wurden 192.255 Passagiere befördert, das entspricht einem Anstieg von 39,6 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat 2005. Die Auslastung verbesserte sich in diesem Monat um 11,8 Prozentpunkte auf insgesamt 76,9 Prozent.

Neues Drehkreuz Wien
Die an den Börsen Wien und Warschau gelistete Fluggesellschaft mit Sitz in Bratislava/Pressburg wird im Frühjahr auch Direktflüge ab Wien aufnehmen, Wien soll damit fünftes Drehkreuz der nach Eigenangaben größten Billigfluggesellschaft Mitteleuropas werden. Von Wien und Bratislava werden dann zusammen 27 Ziele angeflogen. Derzeit fliegt SkyEurope mit 14 Flugzeugen 42 Ziele in Europa an.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |