21. August 2009 12:18

Senkung gefordert 

AK-Kritik an zu hohen Bankzinsen

AK-Muhm fordert strengere Auflagen für Bankenpaket.

AK-Kritik an zu hohen Bankzinsen
© DPA

Die Banken geben EZB-Zinssenkungen an private Kreditnehmer nicht im ausreichenden Ausmaß weiter - und zwar weder bei Konsum- noch bei Wohnbaukrediten, erklärte die Arbeiterkammer (AK). Die Nationalbank selbst habe dies am Vortag bestätigt.

Analyse
Die OeNB hatte am Donnerstag eine Analyse veröffentlicht, laut der die österreichischen Kreditinstitute die EZB-Leitzinssenkungen bei den Unternehmenskrediten fast völlig, bei den Krediten an Haushalte aber nur teilweise weitergegeben hätten. Die Sparzinsen seien wiederum stärker gesunken als die EZB-Leitzinsen.

Verschärfung gefordert
Dies zeige, dass die Österreicher nicht nur als Arbeitnehmer, sondern auch als Steuerzahler, Sparer und Kreditnehmer von der Krise belastet werden, sagte AK-Direktor Werner Muhm: "Das zeigt neuerlich, dass die Auflagen für das Bankenpaket verschärft werden müssen." Die Arbeitnehmer hätten die Wirtschaftskrise nicht verursacht.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |