13. Mai 2008 11:13

Ab 20.5. 

AUA erhöht Treibstoffzuschlag

Die Luftfahrtgruppe Austrian Airlines (AUA) mit den Gesellschaften Austrian, Lauda Air und Tyrolean Airways/Austrian arrows erhöht ihre Treibstoffzuschläge neuerlich.

AUA erhöht Treibstoffzuschlag
© APA

Als Begründung nennt die AUA am Dienstag das "neuerliche Rekordniveau beim Kerosin-Einkaufspreis". Mit Wirkung von 20. Mai steigt der Treibstoffzuschlag für Kurz- und Mittelstreckenflüge von derzeit 17 auf 21 Euro (plus 23,5 Prozent). Auf der Langstrecke werden die Treibstoffzuschläge von 77 auf 82 Euro erhöht, das entspricht einem Plus von 6,5 Prozent.

Gilt für alle Tickets ab 20. Mai
Die neuen Gebühren pro Flug gelten für alle Flugtickets der Gruppe, die ab 20. Mai verkauft bzw. ausgestellt werden. Am Donnerstag der Vorwoche hatte auch die deutsche Lufthansa ihre Zuschläge im selben Ausmaß angehoben. Das letzte Mal hatte die AUA ihre Zuschläge auf der Kurz- und Mittelstrecke mit 17. März 2008 von 14 auf 17 Euro angehoben. Der Langstreckenzuschlag stieg per 19. November 2007 von 67 auf 77 Euro.

Preissteigerungen als Grund
Mit der neuerlichen "Preisanpassung" reagiere das Unternehmen auf "die dramatische Preissteigerung beim Einkauf von Jet Fuel Rotterdam": Im Jahr 2007 lag das durchschnittliche Preisniveau bei 709 US-Dollar pro Tonne. Diese Preisentwicklung setzte sich auch im Jahr 2008 mit dem neuerlichen Spitzenwert von 1.269 US-Dollar (822 Euro) pro Tonne am 9. Mai ungebremst fort.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |