13. November 2007 16:04

Kerosinpreise 

AUA erhöht wieder Treibstoffzuschläge

Bei der Langstrecke sind in wenigen Tagen um 10 Euro mehr zu bezahlen. Der Zuschlag für die Mittelstrecke bleibt gleich.

AUA erhöht wieder Treibstoffzuschläge
© APA

Die börsenotierte Austrian Airlines-Gruppe (AUA, Lauda Air, Tyrolean Airways/Austrian arrows) erhöht ihre Treibstoffzuschläge neuerlich: Der Ticketpreis für einen Langstreckenflug steigt per 19. November um 10 Euro. Begründet wird die Maßnahme mit "erneuten Rekordhöhen des Kerosin-Einkaufspreises".

77 Euro pro Langstrecke
Damit sind schon 77 Euro der Kosten für einen Langstreckenflug der Treibstoffzuschlag. Die Treibstoffzuschläge von 14 Euro für Kurz- und Mittelstreckenflüge bleiben unverändert. Die Anpassung erfolgt auf den Routen mit dem höchsten Treibstoffverbrauch. So verbraucht eine Boeing 767 auf der Strecke Wien-New York-Wien rund 90 Tonnen Kerosin.

Auch andere Airlines hatten in den vergangenen Tagen ihre Treibstoffzuschläge erhöht, darunter auch die deutsche Lufthansa (ebenfalls auf 77 Euro pro Langstrecke) oder Air France/KLM. Die AUA hatte erst mit 1. Oktober ihre Kerosinzuschläge angehoben, damals stieg der Zuschlag auf der Mittelstrecke von 12 auf 14 Euro, auf der Langstrecke von 62 auf 67 Euro.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |