08. Oktober 2007 15:52

Kunden-Nähe 

AUA eröffnete neue Zentrale

Die AUA hat ihre Übersiedlung abgeschlossen und Zentrale im Office Park des Wiener Flughafens eröffnet.

AUA eröffnete neue Zentrale
© APA

Jetzt ist auch die Unternehmenszentrale der Austrian Airlines-Gruppe dort gelandet, wo bisher nur die AUA-Flugzeuge ankommen: Die börsenotierte AUA hat ihre Übersiedlung abgeschlossen, am Montag, wurde die neue Unternehmenszentrale im Office Park des Wiener Flughafens feierlich eröffnet. Insgesamt 900 AUA-Mitarbeiter sind schrittweise im Lauf des Septembers von der bisherigen Unternehmenszentrale im 10. Wiener Gemeindebezirk (Bezirksteil Oberlaa) an den Flughafen übersiedelt.

Eigentümer der neuen AUA-Zentrale ist der Flughafen Wien, die AUA zieht als Mieter ein. Zuvor befand sich das Austrian-Hauptbüro fast 30 Jahre lang - seit 1978 - in Oberlaa. Davor befand sich die AUA-Zentrale in der Stadt, im 3. Wiener Bezirk.

Näher beim Kunden
Die AUA sei jetzt "näher bei unseren Kunden", erklärte AUA-Chef Alfred Ötsch bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung. Mit einem hellen, modernen und freundlichen Arbeitsklima setze die AUA auch ihre Markenwelt und Philosophie für die eigenen Mitarbeiter um.

Im neuen Head Office wurden bisher getrennte Unternehmensbereiche zusammengeführt: Neben den 650 Mitarbeitern aus Oberlaa sind auch das Call Center, die Lauda Air (bereits bisher am Flughafen) und weitere Bereiche in die neue Konzernzentrale eingezogen. Damit würden "nicht nur Arbeitsprozesse und Kommunikationswege vereinfacht, sondern wir werden auch kulturell enger zusammenrücken", erklärte Ötsch.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |