10. Februar 2009 14:31

Luftfahrt 

AUA reduziert Flüge in Bundesländer

Neben Klagenfurt und Graz sind auch Innsbruck, Linz und Salzburg von den Kürzungen auslastungsschwacher Verbindungen betroffen.

AUA reduziert Flüge in Bundesländer
© APA/ROBERT JAEGER

Die verlustbeladene Austrian Airlines (AUA) muss in der jetzigen Krise ihre Flugkapazitäten konzernweit um ein Zehntel ausdünnen. Vor allem bei den Geschäftsreisenden gab es mit einsetzender Rezession scharfe Einbrüche. Auch an den größtenteils nur als Zubringer für internationale Anschlussflüge rentablen innerösterreichischen Strecken wird jetzt angesetzt. Proteste ließen nicht auf sich warten.

Sparstift angesetzt
Am Montag haben in Klagenfurt und Graz nach der Ankündigung, dass diese Landeshauptstädte ab März weniger oft am Tag angeflogen werden, Regionalpolitiker und lokale Flughafenmanager schon ihrer Empörung Luft gemacht. Aus der Wirtschaft wurden Standortbedenken geäußert, in Kärnten passte die Causa ins beginnende Wahlkampffinale mit Attacken "gegen Wien". Die AUA selber argumentierte auch am Dienstag, dass nachfragebedingt nur besonders schwach ausgelastete Einzelstrecken ausgedünnt würden.

Diese Verbindungen werden gekürzt:
Auch an den Landeshauptstadt-Destinationen Innsbruck, Salzburg und Linz setzt die AUA den Sparstift an.

Wien-Innsbruck: Auf der Strecke Wien-Innsbruck - derzeit bis zu 6 Flüge am Tag - wird im März und April am Montag die Maschine um 13:45 Uhr (und retour) gecancelt. Zusätzlich wird im Juli und August der 15:45 Uhr Flug gestrichen.

Nach Salzburg (derzeit bis zu 4 Flüge ab Wien täglich) fällt ab Ende März ein Vormittagskurs (10:15 Uhr) am Dienstag aus dem Programm.

Wien-Linz: Die AUA kürzt ab Ende März bei Wochenendflügen. So fällt am Sonntag um 10:25 Uhr der Kurs nach Linz und retour dem Sparstift zum Opfer, am Samstag wird ebenfalls ab Wien um 17.10 Uhr nicht geflogen und ein Abendkurs entfällt am Freitag (20.05 Uhr) wieder samt Retourkurs. Linz wird im AUA-Streckennetz derzeit bis zu 4 mal täglich angeflogen.

Nach Graz fliegt die AUA von Wien aus derzeit regulär bis zu 5 mal täglich. Ab 1. März wird hier am Samstag eine Verbindung am späten Nachmittag (17:15 Uhr ab Wien) gestrichen, von Ende März bis 2. September wird Montag und Freitag der Mittagsflug gestrichen. Nach AUA-Angaben stehen damit auch danach bis zu vier Flüge auf der Rotation Wien-Graz pro Tag zur Verfügung.

Wien-Klagenfurt: Mitsamt Hin- und Rückflügen werden 8 von 46 wöchentlichen Flügen eingespart. In den Monaten März und April wird am Samstag der Kurs 17:05 Uhr Wien-Klagenfurt gestrichen und in der Gegenrichtung der Kurs um 18:15 Uhr. Montag und Mittwoch wird die 13:50-Uhr-Maschine von Wien gestrichen und damit auch der Retourflug um 15:15 Uhr nach Klagenfurt. Am Dienstag wird laut AUA Wien-Klagenfurt um 10:20 Uhr gestrichen und retour um 11:40 Uhr. Der Kurs Wien-Klagenfurt um 13:50 Uhr, ebenso retour die Maschine um 15:15 Uhr ab Klagenfurt wird ab Ende März am Donnerstag und ab 4. Mai am Dienstag gestrichen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |