16. Jänner 2007 09:11

Passagier-Zuwachs 

AUA unter Europas Top-5

Europas Fluglinien beförderten von Jänner bis November 2006 um 4,5 Prozent mehr Passagiere. Die AUA schaffte sogar 9,8 Prozent.

AUA unter Europas Top-5
© (c) AUA/Airbus Industrie/HPK

Europas Fluglinien haben in den ersten elf Monaten des Vorjahres 317,6 Mio. Passagiere befördert. Das sind um 4,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie aus einer Mitteilung des Luftfahrtverbandes AEA (Association of European Airlines) hervor.

Mehr Wachstum, schlechtere Auslastung
Die Austrian Airlines-Gruppe konnte ihre Passagierzahlen mehr als doppelt so stark steigern. Sie beförderte von Jänner bis November 2006 rund 8,1 Mio. Passagiere - um 9,8 Prozent mehr als im Jahr davor. Bei der Auslastung liegen die AUA-Flugzeuge mit 74,5 Prozent aber unter dem Europa-Schnitt von 76,7 Prozent.

Fünfstärkster Zuwachs in Europa
Unter den 31 in der AEA zusammengefassten Fluglinien wiesen nur vier Fluglinien im Zeitraum Jänner bis November 2006 ein stärkeres Passagierwachstum aus als die Austrian Airlines (AUA).

Die stärksten Passagier-Zuwächse wiesen die jugoslawische JAT (+21,9 Prozent), die Spanair (+20,7 Prozent), die Turkish Airlines (+20,3 Prozent) und die Adria Airways (+14,7 Prozent). Rückgänge verzeichneten die britische BMI (-3,2), die Luxemburger Luxair (-3,1 Prozent), die griechische Olympic Airlines (-2,7 Prozent) sowie die Icelandair (-0,2 Prozent).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |