14. Oktober 2008 13:29

Freitag 

Achtstündiger Bahnstreik lähmt Italien

Italien droht ein Verkehrskollaps: Gewerkschaften haben zu einem Streik im Verkehr aufgerufen. Auch Flugpersonal legt die Arbeit nieder.

Achtstündiger Bahnstreik lähmt Italien

Für den kommenden Freitag haben Italiens autonome Gewerkschaften COBAS einen achtstündigen Streik im Bahnverkehr ausgerufen. Von 9.00 bis 17.00 Uhr wollen die Bahnbedienstete die Arbeit niederlegen. Geplant ist außerdem ein achtstündiger Protest im öffentlichen Nahverkehr. Betroffen soll auch der Flugverkehr sein.

Das Flug- und Bodenpersonal wird von 10.00 bis 18.00 Uhr die Arbeit niederlegen. Auswirkungen auf den Bahn- und Flugverkehr in Österreich sind laut ÖBB und Flughafen Wien aus heutiger Sicht nicht abschätzbar.

Im Nahverkehr werden die Bediensteten in den größeren italienischen Städten acht Stunden lang die Arbeit niederlegen. Eine Großdemonstration ist in Rom geplant.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |