28. September 2008 12:14

Verkauf 

Air France will die AUA unbedingt

Der Krimi um den Verkauf der Austrian Airlines geht weiter. Vor allem in Frankreich ist man auf die Fluglinie scharf.

Air France will die AUA unbedingt
© APA

Die Air France-KLM, die neben der Lufthansa und der russischen S7 um die AUA rittert, bekräftigte jetzt ihr starkes Interesse an der rot-weiß-roten Airline. Es gebe „eine echte Netzlogik“ hinter dem Plan eines Zusammenschlusses von Air France und AUA, sagte Air-France-Chef Jean-Cyril Spinetta dem Magazin Le Nouvel Observateur. Ein Defizit der Air France-KLM sei ihre Schwäche in Mittel- und Osteuropa – das will Spinetta ändern. „Die Österreicher haben hier ein dichtes und mächtiges Netz aufgebaut“, so Spinetta weiter.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |