12. November 2007 12:16

Großauftrag 

Airbus verkauft fast 200 Flieger an Dubai

Die Bestellungen entsprechen einem Wert von knapp 34 Mrd. Dollar. Insgesamt verkauft der europäische Hersteller heuer über 1.100 Flugzeuge.

Airbus verkauft fast 200 Flieger an Dubai
© AP

Bei der Luftfahrtmesse in Dubai hat der europäische Flugzeugbauer Airbus einen zweiten Großauftrag für sich verbuchen können. DAE Capital, eine Tochter des staatlichen Unternehmens Dubai Aerospace (DAE), unterzeichnete am Montag einen Vorvertrag zum Kauf von 70 Airbus-Maschinen des Typs A320 und 30 weiteren Langstreckenmaschinen des Typs A350. Die Bestellung hat einen Wert von 13,5 Mrd. Dollar (9,19 Mrd. Euro).

Größte Order der Firmengeschichte
Bereits am Sonntag hatte die führende Gesellschaft Dubai Emirates 70 Langstrecken-Maschinen vom Typ A350 XWB und elf Riesenflieger vom Typ A380 um insgesamt 20,2 Mrd. Dollar (13,76 Mrd. Euro) bestellt. Laut Airbus handelt es sich dabei um die wertmäßig größte Bestellung in der gesamten Firmengeschichte.

Der europäische Flugzeugbauer rechnet für das Gesamtjahr 2007 mit der Bestellung von insgesamt 1.100 seiner Flugzeuge, darunter 300 Stück A350 XWB. Bis Ende Oktober sind schon 1.021 Maschinen in Auftrag gegeben worden, die Marke von 1.100 dürfte daher klar überschritten werden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare