25. Mai 2008 15:23

Aktienrückkauf 

Anleger klagen MEL wegen Untreue

Nach dem Rückkauf von Wertpapieren im Vorjahr bringt der Interessensverband Anzeigen gegen mehrere Organe von Meinl European Land ein.

Anleger klagen MEL wegen Untreue
© APA-FOTO: HARALD SCHNEIDER

Meinl European Land (MEL) wird neuerlich die Justiz befassen. Laut neuem "profil" steht der Interessenverband für Anleger (IVA) unmittelbar davor, Anzeigen gegen Organe der börsenotierten Immobiliengesellschaft Meinl European Land bei der Staatsanwaltschaft Wien beziehungsweise bei der Justiz am MEL-Firmensitz Jersey einzubringen.

Untreue bei Aktien-Rückkauf?
Die Anlegerschützer sehen demnach Untreue im Zusammenhang mit den Wertpapier-Rückkäufen 2007. Namentlich genannt würden die engen Meinl-Vetrauten Georg Kucian, Karel Römer und Heinrich Schwägler, allesamt Mitglieder des "Board of Directors" von Meinl European Land. Für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |