06. Juni 2009 21:57

Noch im Juni 

Apple bringt neues iPhone

Das neue iPhone werde einen schnelleren Prozessor haben, heißt es. Am 19. Juni soll das Handy in Deutschland starten, kurz drauf in Österreich.

Apple bringt neues iPhone
© ÖSTERREICH/ Lems

Am Montag wird das Geheimnis gelüftet: Apple wird im Rahmen der am Montag startenden Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco die dritte Generation des iPhone vorstellen. Eine offizielle Bestätigung des Unternehmens gibt es zwar nicht, aber in der Gerüchteküche brodelt es heftig.

Neuer Prozessor und Video
Optisch werde sich das neue iPhone kaum von den Vorgänger-Modellen unterscheiden, heißt es – etwas dünner soll es sein. Eine bessere Kamera (3,2 Megapixel) und ein schnellerer Prozessor sollen Insidern zufolge aber dafür sorgen, dass künftig mit dem Apple-Handy auch Videos aufgenommen und versendet werden können. Der interne Speicher soll auf bis zu 32 GB aufgestockt werden.

Ab 19. Juni in Deutschland
Dem Vernehmen nach wird Apple am Montag auch bereits die Daten für den Marktstart des neuen iPhones bekannt geben. Schon in den nächsten Tagen dürfte das Handy in den USA zu haben sein, in Deutschland soll es bei T-Mobile am 19. Juni starten. Wenig später – noch im Juni – startet der Verkauf laut ÖSTERREICH-Informationen auch hierzulande.

T-Mobile und Orange
In Österreich wurde das Apple-Handy exklusiv von T-Mobile eingeführt, inzwischen hat es Orange ebenfalls im Programm. Als fix gilt, dass das neue Modell in Österreich bei T-Mobile startet, sehr wahrscheinlich wird Orange es zeitgleich bringen. Beide Mobilfunker kommentieren die Gerüchte nicht.

Konkurrenz rüstet auf
In den vergangenen zweieinhalb Jahren wurden weltweit rund 21 Mio. iPhones verkauft. Zuletzt rüstete die Konkurrenz stark auf, was Apple unter Zugzwang setzt. So brachte HTC zwei Google-Handys mit dem Betriebssystem Android (das T-Mobile G1 und das Vodafone HTC Magic). Dieser Tage kommt auch der Palm Pre auf den Markt.

Steve Jobs kommt zurück
Ob Apple-Mitbegründer Steve Jobs, der sich im Jänner gesundheitsbedingt zurückgezogen hatte, am Montag wieder selbst die Bühne betritt, ist ebenfalls Gegenstand von Spekulationen. Auf jeden Fall werde Jobs wie geplant noch im Juni wieder an die Arbeit gehen, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Apple-Insider.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare