02. November 2007 08:48

Finanzmarkt-Schock 

Asien-Börsen im Minus

Kursrutsch in New York, Sorge in Tokio: Die Angst vor der Kredit- und Bankenkrise drückt die Börsen weltweit tief ins Minus. Auch die Aktien von Giganten wie Toyota und Nissan verlieren kräftig.

Asien-Börsen im Minus

Nach den Verlusten an der New Yorker Wall Street sind auch die asiatischen Aktienmärkte am Freitag mit deutlichen Verlusten in den Handel gestartet. Der japanische Nikkei-Index verlor mehr als 300 Punkte und notierte 15 Minuten nach Handelsbeginn bei 16.654,73, das waren 342 Punkte oder 2,04 Prozent weniger als am Vortag. Auch die Hongkonger Börse gab zunächst um fast drei Prozent nach. Nach 27 Minuten im Handel verzeichnete der Hang-Seng-Index noch einen Verlust von 2,26 Prozent. Auch die Märkte in Seoul, Taiwan, Singapur, Shanghai und Sydney lagen deutlich im Minus.

In Japan stießen die Anleger vor allem Finanzwerte ab. Die Titel der größten japanischen Bank Mitsubishi UFJ verloren 4,65 Prozent. Der jüngste Anstieg des Yen belastete zudem Exportwerte wie Toyota. Die Aktien des Autogiganten gaben 2,8 Prozent nach, die des Rivalen Nissan rutschten 3,6 ab.

Zuvor hatte der New Yorker Aktienmarkt hat Donnerstag deutlich nachgegeben. Der Dow-Jones-Index sackte um mehr als 360 Punkte oder 2,60 Prozent. Hintergrund sind Sorgen, dass das Wachstum der US-Wirtschaft nachlassen könnte.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |