13. November 2008 11:29

Flüge gestrichen 

Auch Österreich vom Air France-Streik betroffen

Air France erwartet von diesem Freitag an einen heftigen Pilotenstreik mit "sehr starken Auswirkungen" auf den Flugverkehr.

Auch Österreich vom Air France-Streik betroffen
© APA

Betroffen wird auch Österreich sein: So wurde laut Airfrance der Samstagabendflug Wien-Paris bereits gestrichen. Alle anderen Flüge standen am Donnerstag noch am Plan. "Ich kann aber nicht garantieren, dass das so bleibt", so Airfrance-Sprecherin Margot Kapfer.

380 Flüge fallen - mindestens - aus
Für Freitag sei mit dem Ausfall der Hälfte der 760 Mittelstreckenflüge und 73 Langstreckenflüge zu rechnen. Danach könnten die Ausfälle auf Langstrecken noch häufiger werden, hieß es. Vom Flughafen Wien in Schwechat gehen täglich sechs Flüge nach Paris und drei nach Lyon, wobei lediglich drei Flüge nach Paris von Airfrance - der Rest von der AUA - abgewickelt werden.

Die Piloten wollen die Arbeit bis Montag um Mitternacht die Arbeit niederlegen, teilte die französische Fluggesellschaft am Mittwochabend in Paris mit. Der Protest richtet sich gegen die Verschiebung des Pensionsalters von 60 auf 65 Jahre.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |