29. August 2008 16:15

Kampagne des Jahres 

Aus One wird Orange

Der drittgrößte österreichische Mobilfunkbetreiber One wird in Zukunft Orange heißen.

Aus One wird Orange

Die bevorstehende Markenumstellung geht nun in die heiße Phase. Am 1. September startet das Unternehmen die Ankündigungskampagne. Seit Juni tritt One bereits als "Mitglied der Orange Familie" auf. Ab Montag wird mit der Botschaft "One wird mehr. One wird Orange" erstmals die künftige Marke Orange österreichweit beworben. Der Termin für den tatsächlichen Markenwechsel ist noch nicht endgültig fixiert.

"Seit neun Monaten bereitet das gesamte Unternehmen mit Hochdruck die Umstellung vor. Am Montag beginnt der nächste Akt", erläutert One-CEO Michael Krammer heute in einer Aussendung den Start der Ankündigungsphase. Im Rahmen der Werbekampagne werden in den nächsten Wochen knapp 2.000-mal TV- und Radiospots laufen, über 300 Inserate erscheinen und knapp 4.000 Plakate und Citylights eingesetzt. Alle Vertragskunden erhalten darüber hinaus ein persönliches Schreiben. Die Information der Wertkartenkunden erfolgt per SMS.

"Was uns die Einbindung in das Netzwerk der Weltmarke Orange bringt, haben wir in den vergangenen Wochen bereits angedeutet. Echtes Handy-TV, das iPhone3G von Apple und die neuen Blackberry(R)-Lösungen sind ein erster Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird", betont Krammer.

Weltweit betreut die Orange Gruppe - Tochter der France Telecom - auf fünf Kontinenten nahezu 120 Millionen Kunden in den Bereichen Mobilfunk, Internet und Festnetz und verfügt über 8.300 Patente. Auch wenn Orange viel Neues bringt, bleiben für die Kunden wesentliche Dinge gleich. Sie behalten ihr Handy und ihre Telefonnummer samt Vorwahl "0699" ebenso wie ihren aktuellen Tarif, ihren Vertrag, die SIM-Karte, ihren Abbuchungsauftrag, ihr Wertkartenguthaben, Geräte-Garantien oder auch ihre Bonusstufe im Treueprogramm NEW ONE.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare