28. September 2007 14:18

Bis Ende 2009 

Austria Tabak schließt Linzer Werk

Die Produktion in Linz soll bis Ende 2009 schrittweise eingestellt werden. 300 Mitarbeiter sind betroffen.

Austria Tabak schließt Linzer Werk
© APA

Die mittlerweile zum Japan Tobacco-Konzern gehörende Austria Tabak (AT) schließt ihr Linzer Werk. Im Gegenzug soll das Werk im niederösterreichischen Hainburg ausgebaut werden. Die Produktion in Linz soll bis Ende 2009 schrittweise verlagert und dann eingestellt werden, teilte Austria Tabak heute mit.

Davon seien in Linz und Wien zusammen rund 300 Mitarbeiter betroffen. Ihnen wird vom Unternehmen - in Kooperation mit dem Betriebsrat - eine "faire und großzügige Behandlung" in Aussicht gestellt.

30 Mio. für Hainburg
Japan Tobacco International (JTI) bekenne sich klar zur Produktion in Österreich, die an einem Standort zusammengefasst sein solle, hieß es. Das Werk Hainburg soll deutlich ausgebaut werden. Das Unternehmen nennt keine Zahl, dem Vernehmen nach könnte es um einen Betrag in der Größenordnung von 30 Mio. Euro gehen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |