31. Juli 2009 08:27

UniCredit-Vorgabe 

Bank Austria baut Bonussystem um

Die Kriterien für die Prämien des Top-Managements beinhalten ab sofort Nachhaltigkeit. Außerdem werden die Boni über drei Jahre gestreckt.

Bank Austria baut Bonussystem um
© APA

Das Bonussystem für Banker ist mit der Finanzkrise in die Kritik geraten: Die UniCredit und damit ihre Töchter Bank Austria sowie Hypo Vereinsbank stellen ab sofort ihr Bonussystem für das Topmanagement um. Die Auszahlungen der Prämien werden künftig über drei Jahre gestreckt. Faktoren wie Kundenzufriedenheit und Reputation sollen bis zu 50 Prozent der individuellen Bonuszahlungen ausmachen.

Nachhaltigkeit wird wichtig
Das neue Prämiensystem orientiere sich an Nachhaltigkeitskriterien. Ziele wie Kundenzufriedenheit, Reputation oder Entwicklung der Unternehmensmarke werden bis zu 50 Prozent des individuellen Bonus bestimmen. Der variable Gehaltsbestandteil bleibt prozentuell gleich, aber die Höhe der Auszahlungen soll ab sofort vom Ergebnis des Unternehmens abhängen.

Ab sofort werden außerdem die Bonuszahlungen über drei Jahre gestreckt. Das Topmanagement der Bank Austria sowie der UniCredit erhält nur dann ihren maximalen variablen Anteil, wenn sich ihr Bereich in den folgenden Jahren nicht negativ entwickelt. Das neue Bonussystem gilt vorerst nur für das Topmanagement.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare