24. November 2009 19:26

Blanker Luxus 

Baturinas Hotel ist eröffnet

Im neuen Kitzbüheler Luxushotel der Russin und Wahl­Österreicherin kostet die Nacht in der Nobel-Suite 5.000 Euro.

Baturinas Hotel ist eröffnet
© Schwienbacher

Russischer Glamour erwartete die Gäste von Jelena Baturina im Grand Tirolia Golf & Ski Resort in Kitzbühel. Die 46-jährige Millionärin und Ehefrau des Moskauer Bürgermeisters Juri Luschkow holte sich am Montag den Laureus Medien Preis 2009 nach Österreich und lud gleichzeitig zur Eröffnung ihres Fünf-Sterne-Luxushotels. Zahlreiche Stars und Sternchen folgten ihrer Einladung.

Luxushotel
Das Grand Tirolia Golf & Ski Resort lockt mit allerlei Luxus und will den Platzhirschen in Kitzbühel ordentlich Konkurrenz machen. Die Russin kaufte 2008 den Golfplatz Eichenheim um 25 Millionen Euro und stellte nur ein Jahr später das Hotel darauf, das noch einmal 35 Millionen Euro verschlang. Insgesamt bietet Baturina Platz für 150 Gäste, denen jeder Wunsch von den Augen abgelesen werden soll.

Holz und Stein
Um ein besonderes Feeling zu erzeugen, arbeiteten die Designer viel mit Holz und Stein. Elemente aus roten, weißen und braunen Farben wurden mit den Materialien kombiniert und runden das Bild ab. Sogar die Lampenschirme sind ein besonderer Hingucker: Sie wurden aus riesigen Hirschgeweihen gefertigt.

Highlight
Das absolute Highlight des Hotels ist die Präsidentensuite. Sie hat eine Fläche von sage und schreibe 300 Quadratmetern und geht über mehrere Geschosse. Das alles hat natürlich auch seinen Preis: 5.000 Euro löhnt man für eine Nacht. Dagegen ist ein einfaches Doppelzimmer schon für schlappe 258 Euro pro Nacht relativ günstig zu haben.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |