17. Februar 2009 16:57

Sexfirmen-Fusion 

Beate-Uhse übernimmt holländischen Konkurrenten

Beate Uhse expandiert: Der Erotik-Hersteller übernimmt die holländische Playhouse-Gruppe.

Beate-Uhse übernimmt holländischen Konkurrenten
© dpa

Der deutsche Erotik-Konzern Beate Uhse übernimmt rückwirkend zum 1. Jänner 2008 die Playhouse-Gruppe mit Sitz im niederländischen Tiel. Playhouse sei einer der führenden Produzenten von erotischen Filmen, Sexspielzeugen, Wäschekollektionen und Wellnessprodukten in Europa, die unter eigenen Marken und Lizenzen vertrieben werden, teilte Beate Uhse am Dienstag mit. Das Unternehmen erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 13 Mio. Euro. Beate Uhse zahlt für das Unternehmen einen einstelligen Millionen-Betrag sowie 7,090.000 Aktien der Beate Uhse AG aus einer Kapitalerhöhung.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |