13. Jänner 2008 20:17

Traditionsmarke 

Bentley verkauft erstmals mehr als 10.000 Wagen

Die meisten Wagen der britischen Traditionsmarke wurden in den USA abgesetzt, auf Platz zwei lag Großbritannien.

Bentley verkauft erstmals mehr als 10.000 Wagen
© www.bentleymotors.com

Die zum VW-Konzern gehörende Luxusmarke Bentley hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als 10.000 Fahrzeuge verkauft. Die insgesamt 10.014 verkauften Bentley bedeuten ein Absatzplus von sieben Prozent für den britischen Traditionshersteller.

Amis kaufen die meisten
Die USA blieben trotz Kreditkrise und schwächelnder Konjunktur der wichtigste Markt mit einem Absatzplus von vier Prozent auf 4.196 Fahrzeuge. In Großbritannien legte Bentley um sieben Prozent auf 2.079 Autos zu. In China wurden 338 Luxuswagen ausgeliefert - ein Plus von 93 Prozent.

Die einstige Bentley-Schwestermarke Rolls-Royce, die an BMW ging, schaffte im vergangenen Jahr erstmals das Absatzziel von 1.000 Fahrzeugen. Mit einem günstigeren Modell sollen ihre Verkäufe in den nächsten Jahren auf rund 2.000 Wagen steigen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare