05. Jänner 2009 19:43

Konjunkturpaket 

Berlin macht weitere 50 Milliarden Euro locker

Einigung in Berlin: Die deutsche Bundesregierung pumpt 50 Milliarden Euro in die Wirtschaft. Darauf verständigten sich die Koalitionsparteien.

Berlin macht weitere 50 Milliarden Euro locker
© AP

In Deutschland wird es ein weiteres staatliches Konjunkturpaket im Umfang von 50 Mrd. Euro geben. Darauf haben sich die Spitzen der Koalitionsparteien CDU, CSU und SPD am Montagabend bei einem Gipfeltreffen in Berlin geeinigt. Das Geld soll in den kommenden zwei Jahren zur Ankurbelung der Wirtschaft ausgegeben werden, teilte CSU-Landesgruppenchef Peter Ramsauer nach den fünfstündigen Beratungen mit.

CDU-Generalsekretär Volker Kauder kündigte an, dass die Fraktionen der Koalitionsparteien am Montag kommender Woche informiert werden. "Sie können davon ausgehen, dass wir am Montag ein Konzept vorlegen", sagte er. Kauder sagte, zwischen Union und SPD gebe es vor allem in der Frage von Steuersenkungen noch weiteren Gesprächsbedarf. Die SPD habe die Unionspläne dazu "mit großem Respekt" entgegengenommen, betonte Ramsauer.

Die Union fordert unter anderem Steuersenkungen, während die sich die SPD für staatliche Investitionen stark macht, die auch mit Steuererhöhungen für Besserverdiener finanziert werden sollen. SPD-Fraktionschef Peter Struck sagte, seine Partei sei gegen Steuersenkungen. Eine große Steuerreform sei eine Aufgabe für die nächste Wahlperiode. Es sei nicht einzusehen, warum Gutverdiener jetzt entlastet werden sollten, so Struck. Die Union lehne einen höheren Steuersatz für Topverdiener aber strikt ab. Doch auch Struck zeigte sich zuversichtlich, dass es bis Montag eine Einigung geben könne.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |