24. November 2008 20:58

Kaufanreiz 

Berlin will 500-Euro-Konsumgutscheine verteilen

Die deutsche Bundesregierung schnürt ein neues Konjunkturpaket: Jetzt sollen Gutscheine an die Bürger verteilt werden - 500 Euro für jeden Beschäftigten.

Berlin will 500-Euro-Konsumgutscheine verteilen

Die deutsche Bundesregierung prüft einem Zeitungsbericht zufolge die Ausgabe von Konsumgutscheinen als Kaufanreiz. Im Gespräch sei ein Betrag von etwa 500 Euro, berichtete das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Wenn allein die 30 Millionen sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer unterstützt würden, koste das den Fiskus im nächsten Jahr zusätzlich 15 Mrd. Euro, heißt es in dem Vorabbericht.

Details noch unklar
An Details der möglichen Ausgabe von Coupons werde noch gearbeitet. So sei denkbar, den Gutschein mit der Verpflichtung zu verknüpfen, dass der Bürger beim Einlösen zusätzlich eigenes Geld investieren muss.

"Wenn die beschlossenen Instrumente nicht ausreichen, werden wir mit weiteren Milliarden die Konjunktur stützen", zitierte das Blatt einen hohen Regierungsbeamten.

Eine Entscheidung über die Kaufanreize soll dem Bericht zufolge Anfang kommenden Jahres getroffen werden. Zunächst wolle die große Koalition abwarten, ob das beschlossene Konjunkturpaket ausreiche, um die Auswirkungen der internationalen Wirtschaftskrise abzufedern und Massenentlassungen zu verhindern.

Finanzministerium weist Bericht zurück
Die deutsche Bundesregierung hat einen Zeitungsbericht über Pläne zur Ausgabe von Einkaufsgutscheinen dementiert. "Das ist Unsinn und falsch", sagte ein Sprecher des deutschen Finanzministeriums am Dienstag. Der Bericht treffe nicht zu. Die Bundesregierung habe dies nicht vor.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare