03. April 2009 22:18

32 Aufträge weg 

Boeings Bestellungen brechen ein

Beim US-Flugzeugbauer Boeing sind die Bestellungen im ersten Quartal drastisch eingebrochen.

Boeings Bestellungen brechen ein
© Reuters

Insgesamt 28 Aufträgen standen angesichts der Wirtschaftskrise 32 Kündigungen früherer Bestellungen gegenüber. Der Orderbestand beim Konkurrenten des europäischen Herstellers Airbus sank damit unter dem Strich um vier Flugzeuge.

Im Vorjahresquartal hatte Boeing noch 289 Bestellungen erhalten, im gesamten Jahr 2008 waren es 668. Wegen des dadurch dick gefüllten Orderbuchs stiegen die Auslieferungen fertiggestellter Maschinen im laufenden Jahr von Januar bis März um gut fünf Prozent auf 121 Flugzeuge, wie Boeing am Freitag am Sitz in Chicago (Illinois) mitteilte.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare