24. August 2009 08:54

Massiver Werbewert 

Bolt bringt Puma 250 Mio. Euro

Usain Bolt macht sich mit seiner WM-Performance für den Sportartikel-Riesen bezahlt.

Bolt bringt Puma 250 Mio. Euro
© EPA

Mehr als eine Milliarde Menschen saßen vor dem Fernseher, als Usain Bolt bei der Leichtathletik-WM in Berlin hintereinander seine drei „Goldenen“ holte. Bekleidet war der Jamaikaner jedes Mal mit einem gelben Trikot und orange-roten Schuhen von Puma.

Seit 17 unter Vertrag
Umgerechnet 250.000 Euro kassierte Bolt allein an Startprämie. 237.388 Euro bekam er für seine Siege – je 42.000 für die ersten zwei Goldmedaillen, 70.000 für den Weltrekord, rund 14.000 für den Staffellauf. Jeder seiner 41 Schritte im 100-Meter-Finale war demnach umgerechnet 2.724 Euro wert, berechneten Werbefachleute.

Die Haupteinnahmequelle stellt für den Ausnahme-Athleten jedoch sein Sponsor-Vertrag mit Puma dar, der ihn seit seinem 17. Lebensjahr unter Vertrag hat. Mehr als eine Million Euro soll sich Puma Bolts Gehalt jährlich kosten lassen – eine „günstige Investition“ im Vergleich zu seinem Werbewert: Laut Puma-Chef Jochen Zeitz bescherte Bolt dem Sportartikel-Hersteller bei dieser WM einen Mediawert von 250 Mio. Euro.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |