17. April 2009 21:45

Berlakovich 

Boom bei thermischer Sanierung

Wer die Förderrichtlinien erfüllt, kann bis zu 5.000 Euro lukrieren. Das Interesse der Österreicher ist riesig.

Boom bei thermischer Sanierung
© APA

Das 100-Millionen-Förderprogramm der Bundesregierung für die thermische Sanierung startete am Dienstag. Bislang ist der Andrang enorm. 50 Millionen Euro an Fördergeldern sind für private Haushalte reserviert.

Viele Anfragen
„In den ersten Tagen stiegen die Anrufe bei uns auf 500 pro Tag an. Wir können davon ausgehen, dass sich mehr als 5.000 Kunden bereits über die Sanierungsförderung bei den Bausparkassen informiert haben“, so s Bausparkasse-Chef Josef Schmidinger.

Grundlage zur Beurteilung der jeweiligen Förderungsfähigkeit ist der Energieausweis, dessen Ausstellung ebenfalls gefördert wird.

Sanierungs-Anreize
Die Förderung beträgt je nach Energieeinsparungseffekt im Wohnbau maximal 5.000 Euro. Für die Umstellung bestehender Wärmeerzeugungssysteme gibt es bis zu 2.500 Euro. Förderansuchen wickeln alle Bankfilialen und Bausparkassen ab. „Wir wollen eine unbürokratische Abwicklung der Anträge. Je rascher diese Klima schonenden und Konjunktur belebenden Maßnahmen greifen, desto besser können wir den Menschen in unserem Land helfen“, so Umweltminister Niki Berlakovich.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare