04. März 2008 13:38

Mc Donalds 

Burgerriese jubelt über Rekordumsätze 2007

Die Fastfoodkette Mc Donalds konnte im Jahr 2007 um 11 Prozent mehr Umsätze und Gäste verzeichnen als noch im Vorjahr.

Burgerriese jubelt über Rekordumsätze 2007
© Kernmayer

McDonald's Österreich hat allen Grund sich über das "Sensationsjahr" 2007 zu freuen, wie es Managing Director Andreas Schwerla am Dienstag bei der Jahrespressekonferenz formulierte. So hat die größte Restaurantkette Österreichs mit ihren 163 Standorten den Umsatz auf bestehender Fläche um 11 Prozent auf 365 Mio. Euro gesteigert - bei einem Zielwachstum von nur 5 Prozent.

Auch die Zahl der Gäste erhöhte sich um knapp 11 Prozent auf 117 Millionen Menschen oder 320.000 Gäste pro Tag. Mit diesem Kundenzuwachs sei McDonald's Österreich im internationalen Vergleich 15 Monate lang auf Platz 1 gelegen, freute sich Schwerla, der zu Jahresbeginn von David Newman die Leitung von McDonald's Österreich übernommen hat.

Neugestaltung als Erfolgsrezept
Diesen Erfolg führte der neue McDonald's-Chef vor allem auf die Investitionsbereitschaft des Unternehmens in die Neugestaltung der Restaurants zurück, für die im Vorjahr 19 Mio. Euro und in den nächsten beiden Jahren jeweils 28 Mio. Euro fließen sollen. Ziel sei es neben einer weiteren Umsatzsteigerung 2008, bis 2010 alle McDonald's-Standorte in Österreich umgebaut zu haben und zwei Drittel davon mit einem McCafe auszustatten. Dann will die Fastfood-Kette auch größter Kaffeeanbieter des Landes sein. Allein heuer sollen 45 Standorte neugestaltet werden. In drei bis vier Jahren sollen es dann insgesamt 200 in Österreich sein. Das Unternehmen beschäftigte 2007 rund 7.000 Mitarbeiter, heuer dürfte die Zahl um 200 bis 300 steigen, hieß es.

Mit dem neuen Design will McDonald's seinen Gästen "ein neues Restauranterlebnis" bieten, sagte Schwerla. Dabei würden nicht nur die Plastikstühle gegen moderne und bequeme Sessel ausgetauscht, auch warmes Licht, offene Kamine oder Kerzen sollen den Gästen ein gemütliches Ambiente vermitteln. In den neu gestalteten Standorten verzeichnet McDonald's den Angaben zufolge ein Umsatzplus von bis zu 20 Prozent. Weiterer Baustein in der guten Entwicklung sei das Konzept von McCafe, von denen es hierzulande bereits 18 gibt.

"Chicken Cordoba Bleu" als EM-Klassiker
Auf Hochtouren laufen derzeit auch die Vorbereitungen für die EURO 2008, bei der die Fastfoodkette offizieller Werbepartner ist. Neben der Fußball Eskorte, bei der 682 Kinder aus ganz Europa - 200 davon aus Österreich - bei 31 Spielen vor dem Anpfiff mit den Fußballstars Hand in Hand in die Stadien laufen, plane McDonald's auch eine Reihe von "Stars zum Anbeißen".

So kommen für Burger-Fans schon im Vorfeld der EURO beispielsweise der "Chicken Cordoba Bleu" oder der "McGreece" auf den Speiseplan. Ab April startet dann ein neuer TV-Spot mit ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger, "wie Sie ihn noch nie gesehen haben", so Schmidlechner. Während der Austragung der EURO 2008 rechnet man bei McDonald's Österreich mit zweistelligen Zuwachsraten. Auch eine im Stil der McDonald's Fußball Eskorte gestaltete AUA-Maschine sei bereits als Werbeträger im Einsatz und werde zahlreiche Fans nach Österreich bringen. Ab 15. Mai werden zudem 1.111 Tickets unter den McDonald's-Gästen verlost.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |