26. Mai 2009 19:09

1. Quartal 

CA-Immobilien machen 54, 5 Mio Verlust

Im Vorjahr wurde noch ein Gewinn erzielt - nun schreibt CA Immo rote Zahlen.

CA-Immobilien machen 54, 5 Mio Verlust
© ca immo.at

Die börsenotierte CA Immobilien Anlagen AG hat im ersten Quartal 2009 einen Verlust von 54,5 Mio. Euro verbucht, nach einem Gewinn von 8,9 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Das Betriebsergebnis (Ebit) lagt mit 16,9 Mio. Euro im Minus, nach einem Überschuss von 40,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2008. Damit lag auch das Ergebnis je Aktie im Minus - mit 39 Cent - nach einem Plus von 4 Cent im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Dienstagabend ad hoc mit.

Gestiegen sind im Jahresvergleich die Mieterlöse, um 4,8 Prozent auf 45,2 (43,1) Mio. Euro und das Nettoergebnis, um 2,2 Prozent auf 40,2 (39,3) Mio. Euro. Der Substanzwert (NAV) je Aktie fiel hingegen um 3,7 Prozent auf 18,22 (18,92) Euro. Das Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT) lag mit 51,8 Mio. Euro im Minus, nach einem Plus von 10,9 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Das Immobilienvermögen blieb mit 3,8 Mrd. Euro unverändert. Das Konzernergebnis der Muttergesellschaft nach Minderheiten lag bei Minus 33,6 Mio. Euro, nach einem Plus von 3,2 Mio. Euro.

Das Bewertungsergebnis betrug -51,6 Mio. Euro, wobei das Ost- und Südosteuropa-Portfolio um 59,3 Mio. Euro abgewertet wurde, während Projektentwicklungen in Deutschland um 7,8 Mio. Euro aufgewertet wurden. Das Finanzergebnis wurde neben den laufenden Finanzierungsaufwendungen von 26,5 Mio. Euro durch Bewertungsänderungen der Zinssicherungen sowie durch Wechselkurseffekte belastet und belief sich für die ersten drei Monate 2009 auf Minus 34,9 Mio. Euro - nach einem Minus von 29,4 Mio. Euro im Vorjahresquartal.

Die Eigenkapitalquote der CA Immo belief sich zum Berichtsstichtag auf 40 %. Die Netto-Finanzverschuldung der Gruppe betrug zum 31.3.2009 unverändert 1,6 Mrd. EUR gegenüber einem Immobilienvermögen von rd. 3,8 Mrd. EUR. In Deutschland und Österreich habe es im ersten Quartal Verkäufe von über 150 Mio. Euro gegeben, von denen im ersten Quartal 17 Mio. Euro bilanzwirksam wurden. Für den Tower 185 in Frankfurt habe es die Zusage der Kreditfinanzierung in Höhe von 254 Mio. Euro gegeben.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare