13. August 2007 21:13

Südafrika 

Casinos Austria vor Megadeal

Die Anteile der Casinos Austria International an der Gold Reef Resorts sollen von einem südafrikanischen Konsortium übernommen werden.

Casinos Austria vor Megadeal
© APA

Die Casinos Austria stehen vor dem größten Deal ihrer Unternehmensgeschichte. Das gab der Konzern am Montagnachmittag bekannt. Konkret soll eine Beteiligung des österreichischen Glücksspielkonzerns in Südafrika verkauft werden.

"Ein Konsortium rund um die größte südafrikanische Private Equity Gesellschaft Ethos ist in Verhandlungen eingetreten, die an der Johannesburg Stock Exchange notierte Gesellschaft Gold Reef Resorts Ltd (GRR) zu übernehmen", so die Casinos Austria in einer Aussendung. Und an dieser GRR ist wiederum die Casinos Austria International mit 21,7 Prozent beteiligt.

Zu einem Zehntel gekauft
Der Übernahmepreis von 34 Rand (3,4 Euro) je Aktie bedeutet – inklusive der Übernahme der GRR-Kredite – ein Transaktionsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro. "Der auf die Casinos Austria entfallende Verkaufserlös würde rund 200 Millionen Euro betragen", so Casinos-Austria-Finanzvorstand Josef Leutgeb.

Von den Casinos Austria gekauft "wurden die GGR-Aktien zu einem Durchschnittspreis von drei Rand, also nicht einmal ein Zehntel des jetzt möglicherweise zu erzielenden Verkaufspreises. Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann", so der Casinos-Austria-Finanzvorstand.

Laut dem heimischen Konzern ist GGR zuversichtlich, dass das Konsortium die Voraussetzungen für ein voll finanziertes Angebot in den nächsten Wochen erfüllen kann. Aber auch ein Wegfall des Übernahmevorschlags wäre für die Casinos Austria "keine allzu große Enttäuschung", da die Casinos in Südafrika "recht gut" laufen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |