05. Februar 2008 07:38

Bestellt 

Chinese wird Chef-Ökonom der Weltbank

Laut Weltbank-Präsident Robert Zoellick ist uni-Professor Justin Yifu Lin der erste Chef-Ökonom aus einem Entwicklungsland.

Chinese wird Chef-Ökonom der Weltbank

Der chinesische Universitätsprofessor Justin Yifu Lin (Lin Yifu) wird neuer Chef-Ökonom der Weltbank. Justin Lin habe einzigartige Fähigkeiten und viel Erfahrung, erklärte Weltbank-Präsident Robert Zoellick am Montag in Washington zur Begründung. Er betonte zugleich, dass die Finanz-Institution damit erstmals einen Chef-Ökonomen aus einem "Entwicklungsland" habe.

Zudem habe der 55-jährige Professor von der Pekinger Universität besonders viel Wissen im Bereich der Landwirtschaft, betonte Zoellick. Bei der ersten Jahrestagung unter seiner Leitung hatte der neue Weltbank-Chef im Herbst vergangenen Jahres angekündigt, sich im Kampf gegen die Armut verstärkt auf die Entwicklung der Landwirtschaft in den armen Ländern konzentrieren zu wollen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |