08. Dezember 2007 10:47

Probleme 

Chrysler ruft halbe Million Dodge zurück

Eine Abnutzung der Automatikschaltung kann zum ungewollten verlassen der Parkstellung führen.

Chrysler ruft halbe Million Dodge zurück
© AP

Der US-Autobauer Chrysler ruft weltweit über 570.000 Pickup-Trucks der Reihe Dodge zurück. Bei den Modellen Dodge Dakota, Dodge Durango, Dodge Ram Van und Dodge Ram aus den Jahren 2001 und 2002 müssten einige Teile des Getriebes ausgetauscht werden, teilte der Hersteller am Freitag mit. Grund sei eine Abnutzung der Automatik-Gangschaltung bei einigen Fahrzeugen. Dabei bestehe die Gefahr, dass das Auto ungewollt die Parkstellung verlasse.

Nach Chrysler-Angaben sind neun Fälle bekannt, bei denen Menschen im Zusammenhang mit einer fehlerhaften Gangschaltung leicht verletzt wurden. Das Unternehmen will die betroffenen Besitzer im Jänner 2008 kontaktieren. Bis dahin rät der Konzern, beim Parken immer die Handbremse anziehen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |