29. September 2008 14:52

Deal in den USA 

Citigroup übernimmt Wachovia

Die angeschlagene US-Bank Wachovia wird von Citigroup übernommen - und könnte von dem US-Rettungsplan profitieren.

Citigroup übernimmt Wachovia

Die amerikanische Bank Citigroup wird nach Angaben der staatlichen US-Einlagensicherung FDIC das Bankgeschäft des angeschlagenen Instituts Wachovia kaufen. Citigroup werde bei diesem Deal vom Staat unterstützt.

Zuvor hatte bereits die "New York Times" auf ihrer Webseite berichtet, dass die Banken Citigroup und Wells Fargo & Co an einer Notübernahme der wegen fauler Immobilienkredite in Schieflage geratenen Bank Wachovia interessiert seien. Wachovias Aktien waren am Freitag um 42 Prozent gefallen.

Wachovia hatte 2006 auf der Höhe des Immobilienbooms für 25 Mrd. Dollar (17,1 Mrd. Euro) die Hypothekenbank Golden West Financial Corp. gekauft. Damit übernahm sie auch ein 122 Mrd. Dollar schweres Portfolio inzwischen fauler Kredite. Wachovia könnte von dem geplanten 700-Milliarden-Rettungsplan profitieren, auf den sich die Kongressführung am Sonntag verständigte.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |