11. November 2009 09:25

42 Mitarbeiter gehen 

Das DSF ist Geschichte

Der Sender firmiert in Kürze unter dem Namen Sport1.

Das DSF ist Geschichte
© DSF

Der deutsche Sportsender DSF erhält einen neuen Namen. Wie die Eigentümergesellschaft Constantin Medien bekannt gab, wird der Kanal demnächst unter dem Namen Sport1 laufen. Sport1 ist als Online-Portal deutscher Marktführer im Bereich Sport. Verbunden mit der Umbenennung ist auch eine Änderung des Programmschemas. So fliegen die Erotik-Call-In-Shows komplett aus dem Programm. Dafür wird verstärkt auf Live-Sport, Dokumentationen und Sport-Entertainment-Formate gesetzt.

Die Schattenseite: 42 DSF-Mitarbeiter müssen das Unterhnehmen verlassen. "Die Constantin Medien AG hat weitere Maßnahmen beschlossen, um das Segment Sport neu auszurichten und die Konzernstrukturen weiter zu straffen", heißt es in einer Presseerklärung. Offenbar wird Sport1 im 1. Quartal 2010 den Sendebetrieb aufnehmen. Logo und Claim werden in Kürze vorgestellt.

Mit dem Betriebsrat wurde bereits Einigung über die geplanten Entlassungen erzielt. Constantin Medien will durch die Umstrukturierungsmaßnahmen 7 Millionen Euro einsparen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |