03. Juni 2008 10:39

Wie Deutsche Telekom 

Auch Deutsche Bahn hat Mitarbeiter überwacht

Die Bahn hat die gleiche Firma mit der Durchleuchtung von Mitarbeitern beauftragt wie die Deutsche Telekom.

Auch Deutsche Bahn hat Mitarbeiter überwacht
© AP

Auch die Deutsche Bahn AG hat Aufträge an die Firma vergeben, die für die Deutsche Telekom Aufsichtsräte und Journalisten ausspähte. Ein Bahn-Sprecher bestätigt im "Handelsblatt", dass es eine Geschäftsbeziehung zwischen der Bahn und der Network Deutschland GmbH gab. Er betont aber, dass es "keine unzulässige Überwachung von Mitarbeitern oder externen Personen" gebe.

"Gegen Korruption"
"Im Rahmen unserer Korruptionsbekämpfung, die wir seit Jahren streng durchführen, haben wir in Einzelfällen im Rahmen des rechtlich Zulässigen auch externen Sachverstand in Anspruch genommen", so der Sprecher. Angaben zur Dauer der Geschäftsbeziehung, zum Auftragsvolumen oder zur Formulierung der Aufträge machte er nicht.

"Zielpersonen durchleuchtet"
Die Arbeiten der Network Deutschland GmbH für Telekom und Bahn sollen sich bis ins Detail gleichen. "Es ging um die Ausforschung von Telefonverbindungen, Bankdaten und die komplette Durchleuchtung von Zielpersonen", wird der Computerexperte eines Subunternehmens der Network zitiert. Sogar Steuererklärungen sollen beschafft worden sein. Ziele waren demnach Mitarbeiter der Bahn und Personen im Umfeld des Konzerns.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |