14. November 2007 15:22

Ersatzfahrpläne 

Deutsche Bahnstreiks - Die Auswirkungen auf Österreich

Im Zuge der Bahn-Streiks in Deutschland kommt es ab Donnerstag auch hierzulande zu massiven Einschränkungen im Personenverkehr: Eine Übersicht.

Deutsche Bahnstreiks - Die Auswirkungen auf Österreich
© AP

Seit Mittwoch 14. November 12:00 Uhr bestreiken Triebfahrzeugsführer der deutschen Bahn den Güterverkehr. Ab Donnerstag, 15. November 2.00 Uhr (voraussichtlich bis Samstag 2.00 Uhr), kommt es auch im Passagierverkehr zu Ausfällen.

Auswirkungen im Fern- und Nahverkehr
Folgende Auswirkungen werden für den österreichischen Zugverkehr am 15. und 16. November erwartet:

Grenzverkehr nach Salzburg
Im Grenzübergang Salzburg verkehren nur der ICE 116 (Wien - München, Abfahrt 06:14 Uhr) und der 117 (München -Wien, Abfahrt 17:23 Uhr) durchgehend bis/ab München, alle anderen EC/IC enden bzw. beginnen in Salzburg.

OEC 69 fällt aus
Der OEC 69 (München - Wien, Abfahrt 15:26 Uhr) fährt nicht, eine Ersatzreisemöglichkeit bietet der IC 741 (Salzburg - Wien, Abfahrt 17:10 Uhr).

Salzburg - München
Zwischen Salzburg und München wird laut Angaben der Deutschen Bahn voraussichtlich stündlich eine Verbindung im Regionalverkehr angeboten, die Weiterfahrt von Salzburg Richtung München ist also - wenn auch mit Verzögerung - gewährleistet.

Hier: Ersatzfahrplan für Reisende in Richtung Deutschland

Grenzübergang Lindau
Im Grenzübergang Lindau verkehrt der IC 118 (Innsbruck - Münster, Abfahrt 9:10 Uhr) und der IC 119 (Münster - Innsbruck, Abfahrt 07:27 Uhr) nur zwischen Innsbruck und Lindau.

Strecke München - Innsbruck - Italien
Die auf der Strecke München - Innsbruck - Italien fahrenden Züge verkehren alle planmäßig.

Informationen
Reisende in Richtung Deutschland wird angeraten sich vor Reiseantritt telefonisch oder im Internet zu informieren. Hotline der Deutschen Bahn (Tel: 0049 1805 334444) zu kontaktieren.

Nähere Informationen zum Streik im Güterverkehr finden Sie unter www.railcargo.at

Die ÖBB bekräftigt so rasch und genau wie möglich informieren zu wollen und bedauert eventuell entstehende Unannehmlichkeiten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |