10. März 2009 13:36

Kfz-Boom 

Deutsche Schrottprämie erfolgreich

Die Abwrackprämie für Altautos hat dem deutschen Kraftfahrzeug-Gewerbe nach jahrelanger Talfahrt einen Boom verschafft.

Deutsche Schrottprämie erfolgreich
© Getty

Bisher gebe es rund 420.000 mit der Prämie hinterlegte Kaufverträge, sagte der Präsident des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes, Robert Rademacher.

Für dieses Jahr könne man daher die bisherige Prognose von 2,8 Millionen Neuzulassungen auf gut 3 Millionen anheben. Allerdings gebe es auch Alarmsignale: So sei die Branche 2008 auf neue Tiefpunkte bei Absatz und Rentabilität abgerutscht, die Mehrheit der Autohäuser habe rote Zahlen geschrieben.

Der Staat fördert im Rahmen seines Konjunkturprogramms die Verschrottung alter Autos. Der Kauf eines neuen Wagens wird mit 2.500 Euro subventioniert, wenn zugleich ein mindestens neun Jahre altes Auto entsorgt wird. Die Prämie sichere Arbeitsplätze bei Herstellern, Zulieferern, Händlern und Werkstätten, lobte Rademacher. Die Nachfrage nach der Prämie dürfe aber nicht gedeckelt werden, forderte der Lobbyist. Der Durchschnittspreis für ein neues Auto verringerte sich nach Verbandsangaben um 1,2 Prozent auf 25.660 Euro.

Gefragt waren 2008 vor allem kleine und umweltschonende Wagen, während es in der Oberklasse Einbußen gab. Insgesamt blieb der Umsatz der gut 39.000 Unternehmen der Branche mit dem Verkauf neuer und gebrauchter Pkw und Lkw sowie dem Service 2008 mit 129,5 Mrd. Euro nahezu stabil. Allerdings schrieb die Mehrzahl der Autohäuser rote Zahlen. Vor allem das gewerbliche Geschäft werde angesichts der starken Rezession in diesem Jahr das Sorgenkind sein.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |