13. November 2008 08:21

Wirtschaft schrumpft 

Deutschland befindet sich in der Rezession

Die Wirtschaftszahlen in Deutschland sind düster: Die Wirtschaftsleistung sinkt. Experten sprechen von einer Rezession.

Deutschland befindet sich in der Rezession
© APA

Deutschland ist in einer Rezession. Das Bruttoinlandsprodukt ist im dritten Quartal dieses Jahres um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorquartal geschrumpft, wie das deutsche Statistische Bundesamt am Donnerstag früh mitteilte. Das ist das zweite Quartal in Folge mit einem Rückgang: Im zweiten Quartal war die Wirtschaftsleistung in Deutschland um 0,4 Prozent gesunken.

Damit ist die gängige Definition einer Rezession erfüllt. Diese sehen Ökonomen, wenn die Wirtschaft eines Landes mindestens zwei Quartale in Folge schrumpft.

Im ersten Vierteljahr 2008 hatte die Wirtschaft in Deutschland noch deutlich um 1,4 Prozent zugelegt. Dies war allerdings unter anderem Folge des warmen Winters und des daher frühen Baubeginns gewesen. Diese Bautätigkeit fehlte dann in der Folgezeit. Im Vergleich zum dritten Quartal 2007 wuchs die Wirtschaft von Juli bis September dieses Jahres kalenderbereinigt um 0,8 Prozent. Treibend sei vor allem die Nachfrage aus dem Inland gewesen, erklärte das Statistische Bundesamt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |