04. Juli 2009 19:37

Vieles wird billiger 

Die Preise stürzen jetzt ab!

Kosten für Essen, Elektro, Möbel rapide gesunken + fallen weiter.

Die Preise stürzen jetzt ab!
© APA

Jubelmeldung mitten in der Wirtschaftskrise: Die Inflation hat derzeit ihren tiefsten Wert seit mehr als zehn Jahren erreicht und lässt in Österreich die Preise ordentlich purzeln. Nicht mehr nur die Textilbranche startete mit Mega-Schnäppchen um minus 50 Prozent so früh wie nie in den Schlussverkauf: Auch die Elektronik-, Lebensmittel- und Möbelbranche lassen derzeit mit Niedrigst-Preisen die Konsumenten jubeln.

Lebensmittelhandel setzt nun auf Rabatt-Aktionen
Nach den Preisexplosionen im Vorjahr kann nun an den heimischen Supermarktkassen wieder aufgeatmet werden: Im Vergleich zum Vorjahr sanken die Preise für Lebensmittel deutlich, und: Die großen Handelsketten sorgen mit satten Rabattaktionen für eine weitere Entlastung. So hat Hofer seit Anfang Juni erneut zahlreiche Produkte dauerhaft verbilligt: Ein Kilo Gouda ist um 1,50 Euro günstiger, ebenso wie der Liter Milch (6 Cent billiger) oder Freilandeier (minus 20 Cent). Ein ähnliches Bild zeigt sich bei Penny und Zielpunkt sowie Billa. Spar bietet auf einzelne Produkte wie Konfitüre, Schokolade oder Joghurt derzeit sogar eine Verbilligung von bis zu 50 Prozent an.

Privater Konsum stabilisiert Wirtschaft
Unter Wirtschaftsexperten längst fix: Trotz weltweiter Krisenstimmung bildete der private Konsum derzeit die wichtigste Stütze der österreichischen Wirtschaft. Um die Kaufkraft auch in Zukunft hoch zu halten, setzen die Unternehmen in fast allen Branchen nun auf Schnäppchen-Preise. „Zwar ist der private Konsum in Österreich im Gegensatz zu anderen Ländern sehr stabil, aber die Österreicher geben ihr Geld nun bewusster aus als früher“, erklärt Handelsexperte Peter Voithofer im Gespräch mit ÖSTERREICH. Der Kampf um das Geld der Konsumenten ist also im vollen Gange.

Sportartikel um bis zu 50 Prozent günstiger
Kein Wunder also, dass sich Unternehmen derzeit mit Billig-Angeboten gegenseitig übertrumpfen: So kassiert jeder Kunde bei Saturn beim Kauf eines neuen Elektrogerätes ab morgen einen Euro pro Kilo seines alten Haushaltsgerätes. Bis Mittwoch gibt es bei Sports Experts auf Sportbekleidung, Fahrräder, Wanderschuhe & Co. bis zu 50 Prozent. Genauso viel spart man bei Kika auf gekennzeichnete Artikel, der XXXLutz gibt noch einmal 30 Prozent auf alle bereits reduzierten Waren und auch beim Leiner sind 1.000 Einzelstücke bis zu 50 Prozent reduziert.

Besonders erfreulich: Wirtschaftsforscher rechnen auch in den kommenden Monaten mit weiteren Preisrückgängen. „In einzelnen Branchen sind dann noch größere Rabatt-Aktio­nen möglich“, meint auch Experte Voithofer.

Das alles wurde jetzt massiv billiger

Leder-Sofa -42 %
Büromöbel -35%
Kekse -35%
Kleidung -30%
Diesel -29%
Brot -28%
Toilettenpapier -23%
Superbenzin -20%
Benzin -20%
Häuptelsalat -20%

Flugtickets -16%
Flachbildschirm -15%
Wurst -9%
CD's -9%
Hotelzimmer -7%
Schokolade -3%
Fleisch -2%
Gemüse -1%
Getränke -0,4%
Restaurant -0,3%




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |