04. Februar 2009 14:03

Nach fast einem Jahr 

Diesel erstmals wieder billiger als Benzin

Nach fast einem Jahr ist die Welt der Mineralöle wieder normal. Für die Autofahrerclubs ist der Preis aber immer noch zu hoch.

Diesel erstmals wieder billiger als Benzin
© APA

Fast ein Jahr lang mussten Dieselfahrer darauf warten, nun ist es soweit: Am Treibstoffmarkt herrscht wieder die alte Ordnung, Diesel kostet österreichweit im Durchschnitt erstmals seit 21. März 2008 weniger als Benzin. Trotzdem ist Diesel wie auch Benzin immer noch zu teuer, sind sich ARBÖ und ÖAMTC einig. Die Rede ist von einer Preisdifferenz zum Weltmarkt von bis zu 8 Cent je Liter.

In keiner Relation
"Egal woran man die heimischen Treibstoffpreis misst, am Rotterdamer Markt oder an den Ölnotierungen, das Ergebnis ist dasselbe: die Spritpreise müssen schleunigst herunter", betont ARBÖ-Sprecherin Lydia Ninz. ÖAMTC-Expertin Elisabeth Brandau kritisiert: "Wieder einmal fehlt jeglicher Zusammenhang zwischen Öl-und Spritpreisentwicklung." Die Mineralölindustrie hatte in der Vergangenheit immer betont, dass Weltmarkt- und Zapfsäulenpreise nicht 1: 1 vergleichbar seien.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |