07. Juli 2009 07:17

Starkes Wachstum 

Diskonter als Gewinner im Handel

Ketten wie Penny verzeichnen zweistellige Zuwachsraten und expandieren kräftig.

Diskonter als Gewinner im Handel
© Zielpunkt, AP

Im Lebensmittelhandel sind die Diskonter derzeit auf der Überholspur. Fast jeder zweite Österreicher (47 %) kauft angesichts der Wirtschaftskrise viel mehr bei Diskontern ein als früher, ergibt eine aktuelle Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts market. Die günstigen Ketten Hofer, Lidl, Penny und Zielpunkt legen daher jetzt überdurchschnittlich zu und sind ein wesentlicher Grund dafür, dass die Lebensmittel-Umsätze auch heuer stabil bleiben.

Wachstums-Turbo für Märkte und Eigenmarken
"In Jahren wirtschaftlichen Abschwungs ist das Wachstum der Diskonter doppelt so hoch wie in Aufschwungphasen", sagt Experte Mirko Warschun vom Beratungsunternehmen A. T. Kerney. Das gilt für die Diskont-Ketten als solche wie auch für günstige Eigenmarken, etwa die S-Budget-Linie von Spar.

Der Marktanteil der Diskonter am Lebensmittelhandel in Österreich stieg in den letzten fünf Jahren von knapp 22 auf 30 %.

Penny legt zweistellig zu, heuer kommt 300. Markt
Die zu Rewe gehörende Kette Penny verzeichnete 2008 ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich. Geschäftsführer Rudolf Trettenbrein setzt sowohl auf regionale Markenartikel wie attraktive Eigenmarken und expandiert kräftig weiter. Zu Jahresende verfügte Penny in Österreich über 274 Märkte und eine Reichweite von knapp 53 %. Heuer wird die Eröffnung des 300. Markts angepeilt.

Zielpunkt will Umsatz auf 700 Mio. Euro steigern
Voll durchgestartet ist Zielpunkt-Chef Johann Schweiger, der den Umsatz heuer auf 700 Mio. Euro steigern will (nach 659 Mio. 2008). Zielpunkt hat 347 Standorte, davon 148 in Wien. "Unter dem Motto 'das Beste aus zwei Welten' verbinden wir ein breites Sortiment an Markenartikeln mit einem umfangreichen Angebot an Eigenmarken zu Diskontpreisen", so Schweiger. Rund 600 Produkte sind bei Zielpunkt zu Diskontpreisen erhältlich - auch Obst und Gemüse. Der Aktionsanteil stieg zuletzt von 14 auf 20 %.

Hofer und Lidl sind weiter kräftig auf Expansionskurs
Diskont-Platzhirsch Hofer ist nach Rewe und Spar die Nummer 3 im Lebensmittelhandel mit einem Anteil von 19, 9 %. Lidl verzeichnete im Vorjahr mit 11, 6 % das prozentuell größte Wachstum und liegt laut Nielsen bei 3, 4 % Marktanteil. Hofer hat in Österreich 424 Filialen, bei Lidl sind es 178.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |