07. Dezember 2007 21:56

Weihnachtseinkauf 

Drei Millionen stürmen heute die Geschäfte

Einkaufsstraßen und Shopping Center rechnen heute mit einem Rekordansturm. Viele Händler bieten bereits satte Rabatte auf viele Artikel.

Drei Millionen stürmen heute die Geschäfte
© ZB

Schon der erste Weihnachts-Einkaufssamstag bescherte dem Handel ein leichtes Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr. Am heutigen zweiten Adventssamstag könnte es bereits ein Rekordergebnis geben: Dank vorzeitiger Rabattangebote (von minus 30 Prozent auf Düfte bei bipa bis zu 20 Prozent Abschlag auf Weihnachtsdeko bei Betten Reiter) sowie verstärkter Kauflaune durch den frühen Wintereinbruch werden mehr Österreicher als je in den Einkaufsstraßen und Shopping Centern erwartet. Insgesamt freut sich der Handel auf drei Millionen Geschenke-Einkäufer, die noch dazu spendabler als im Vorjahr sind. Durchschnittlich 500 Euro gibt jeder laut Umfragen für Weihnachten aus, 80 Euro mehr als 2006.

Elektronik und Bekleidung
Großer Gewinner des heurigen Weihnachtsgeschäfts wird der Elektrohandel. Bei Marktführer Media Markt und Saturn sind Handys, Flachbild-Fernseher und Kaffeemaschinen die Renner. Bei Textilien gehen neben Winterbekleidung Dessous sehr gut. „Heute wird es noch besser als letzten Samstag“, so Palmers-Sprecherin Anna Georgiades.

Die Shopping City Süd bei Wien hat die Zahl der Parkplatz-Einweiser erhöht und rechnet mit noch größerem Besucherandrang als in der Vorwoche. Bis zu 120.000 Kunden werden erwartet – an einem normalen Einkaufstag sind es rund 50.000. In die Plus City bei Pasching kommen heute 28.000 Kaufwillige. Der Wiener Ein­kaufs­center-Besitzer Ri­chard Lugner: „Schon der letzte Samstag war der bis dato stärkste des Jahres. Heute könnte das Ergebnis noch besser werden.“




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare