21. Februar 2008 11:22

Hohe Inflation 

EU reduziert Wachstumsprognose für Eurozone 2008

Das ist ein Minus von 0,4 Prozentpunkte gegenüber November. Die Wirtschaft der gesamten EU wächst um zwei Prozent.

EU reduziert Wachstumsprognose für Eurozone 2008
© EPA/OLIVIER HOSLET, oe24

Die Zwischenprognose der EU-Kommission basiert auf den jüngsten Daten der sieben größten Volkswirtschaften der EU - Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Niederlande, Großbritannien und Polen - auf die zusammen etwa 80 Prozent der EU-Wirtschaftsleistung entfällt. Besonders stark zurückgenommen wurden die Wachstumsaussichten bei Italien, wo die Kommission für 2008 nur noch ein Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent erwartet, gegenüber 1,4 Prozent noch im November.

Verlangsamungen in Deutschland, Frankreich und Spanien
In Deutschland wird nun eine Steigerung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von 1,6 Prozent erwartet, um 0,5 Prozentpunkte weniger als in der Herbstprognose. Frankreichs und Spaniens BIP-Wachstum werden sich ebenfalls verlangsamen - konkret um jeweils 0,3 Prozentpunkte auf 1,7 bzw. 2,7 Prozent. Um 0,3 Prozentpunkte auf 2,9 Prozent nach oben korrigiert wurden dagegen die Aussichten der Niederlande. In Polen rechnet die Brüsseler Behörde mit einer Wachstumsverlangsamung auf 5,3 (November: 5,6) Prozent, in Großbritannien auf 1,7 (2,2) Prozent.

Deutlich höhere Inflation
Die Inflation wird 2008 deutlich höher bleiben, als die von der EZB für Preisstabilität angestrebten zwei Prozent: In der Eurozone werde sie bei 2,6 Prozent liegen, in der gesamten EU sogar bei 2,9 Prozent. Im letzten Quartal 2008 werde sich der Anstieg der Verbraucherpreise aber wieder normalisieren, betont die EU-Kommission.

Die Rücknahme der Wachstumserwartungen in der EU und der Eurozone war in den vergangenen Wochen bereits mehrfach angedeutet worden.

US-Einbruch und hohe Rohstoffpreise
Grund für die nun gedämpfteren Konjunkturaussichten sind die sich hinziehende Finanzkrise, der Wachstumseinbruch in den USA und die hohen Rohstoffpreise, so die Kommission.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |