31. Mai 2009 13:18

Abfindung 

Einigung für franz. Conti-Mitarbeiter

Alle Werks-Angehörigen in Clairoix erhalten eine Abfindung 50.000.

Einigung für franz. Conti-Mitarbeiter
© AP

Der Reifenhersteller Continental und die französischen Gewerkschaften haben sich auf einen Sozialplan für die Mitarbeiter des Werks Clairoix in Nordfrankreich geeinigt. Alle 1.120 Mitarbeiter erhalten eine Abfindung von je 50.000 Euro. Das berichtete der "Parisien" am Pfingstsonntag. Continental hatte ursprünglich 20.000 Euro angeboten; die Gewerkschaften hatten das Zehnfache verlangt.

Die Conti-Werker hatten seit Mitte März mit militanten Aktionen "gegen Heuschrecken-Aktionäre" gegen die geplante Werkschließung protestiert.

Im Laufe der Woche hatten sich der Autozulieferer und die französischen Arbeitnehmervertreter in Verhandlungen über die geplante Schließung des Reifenwerks in Clairoix angenähert. Statt den Betrieb im März kommenden Jahres dicht zu machen, sei es im Zuge einer Einigung über ein "angemessenes" Gesamtpaket möglich, das Datum auf Ende 2011 hinauszuschieben, hatte ein Conti-Sprecher noch am Montag erklärt. Das setze allerdings staatliche Unterstützung nach dem Vorbild des deutschen Kurzarbeitergeldes voraus.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |