19. November 2007 16:32

Deutscher Test 

Energiesparlampen sparen gar nicht so viel Strom

Einem deutschen Test zufolge sind in vielen Fällen die Angaben über die Ersparnisse schlicht und einfach unzutreffend.

Energiesparlampen sparen gar nicht so viel Strom

Die wenigsten Energiesparbirnen halten, was sie versprechen. Von elf getesteten Glühlampen erreichte nur eine einzige annähernd den versprochenen Wert von 80 Prozent Energie-Einsparung im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen, berichtet die deutsche Verbraucherzeitschrift "Guter Rat" am Montag.

Mit manchen Leuchtkörpern sparen Verbraucher demnach weniger als 30 Prozent Strom.

Philips auf Platz 1
Am besten schnitt im Test die Birne von Philips mit 64 Prozent Ersparnis ab. Sie kostet laut "Guter Rat" aber auch rund neun Euro. Knapp dahinter landete ein Produkt von Ikea für 4,70 Euro.

Die billigsten Energiesparbirnen für knapp zwei Euro waren demnach auch die schlechtesten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |