03. Mai 2008 09:01

Verzögerungen 

Erneut Probleme bei Boeing-Dreamliner-Produktion

Die Serienanfertigung des Langstreckenjets steht unter keinem guten Stern. Jetzt drohen Verzögerungen von mehr als zwei Jahren.

Erneut Probleme bei Boeing-Dreamliner-Produktion
© EPA

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Samstag-Ausgabe) erhebliche Probleme mit der Serienfertigung des Langstreckenjets Dreamliner. In diesen Tagen habe der Flugzeugbauer etliche Fluggesellschaften darüber informiert, dass sie ihre bestellten Passagiermaschinen vom Typ B787 erst mit einer Verspätung von mehr als zwei Jahren erhalten würden. Betroffen seien Airlines, die Maschinen ab 2012 ausgeliefert bekommen sollten.

Konkret nennt der US-Hersteller in einem der Zeitung bekannten Schreiben eine "Verzögerung der Auslieferungszeit von 27 Monaten", hieß es. Eine Konzernsprecherin habe eine Stellungnahme abgelehnt, "da wir Gespräche mit Klienten prinzipiell nicht veröffentlichen".

Ursprünglich sollten die ersten Dreamliner im Mai an den Erstkunden All Nippon Airlines ausgeliefert werden. Im Oktober vergangenen Jahres hatte der US-Konzern gravierende technische und logistische Probleme beim Bau der für bis zu 300 Passagiere ausgelegten B787 eingeräumt. Anfang April wurde dann das dritte Quartal 2009 als Beginn für die Auslieferungen genannt. "Die erste Auslieferung soll nun zwar im nächsten Jahr pünktlich kommen, aber die Serienfertigung wird wohl deutlich langsamer erfolgen als bislang geplant", schreibt das Blatt. Der Dreamliner ist mit mehr als 900 Bestellungen das bisher erfolgreichste Flugzeug des Konzerns.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare