07. Oktober 2008 10:27

Streik vom Tisch 

Erste Einigung bei AUA-Gehältern steht

Das Bodenpersonal bekommt 3,7 Prozent mehr und einen Sockelbetrag von 10 Euro. Die Technik-Probleme sind aber noch ungeklärt.

Erste Einigung bei AUA-Gehältern steht
© APA

Bei den Kollektivvertragsverhandlungen der Austrian Airlines wurde eine erste Einigung erzielt. Gewerkschaft und AUA haben sich in der Nacht nach "intensiven Gesprächen" Folgendes fixiert: Die Gehälter der rund 3.500 kaufmännisch-technischen Angestellten werden per 1. November 2008 um einen Sockelbetrag von 10 Euro und um 3,7 Prozent erhöht.

Die neue Vereinbarung kostet die AUA zwischen 6 und 7 Mio. Euro.

Schichtplan noch offen
Am 16. Oktober 2008 findet ein Gespräch zwischen Unternehmen, Gewerkschaft und Betriebsrat zu den Technikthemen statt. Die sind noch umstritten. Das Management beabsichtigt scheinbar eine Verschlechterung der Schichtplangestaltung in der Technik ohne Beachtung der Zustimmungsrechte der Betroffenen und des Betriebsrates.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |