19. Februar 2008 14:42

Jet mit Macken 

Erste technische Panne für Airbus-Superjumbo A380

Jetzt zeigen sich die ersten Problemchen beim Super-Jet: die Treibstoffpumpe gab den Geist auf.

Erste technische Panne für Airbus-Superjumbo A380
© Matt Cardy/Getty Images

Erstmals seit seiner In-Dienst-Stellung vor vier Monaten ist ein Airbus-Superjumbo A380 wegen einer technischen Panne liegen geblieben. Vor einem Flug von Singapur nach Sydney wurden Probleme mit der Treibstoffpumpe festgestellt, wie Singapore Airlines mitteilte. Weil auch die Auswechslung der Pumpe das Problem zunächst nicht löste, musste die Airline für den Montagabendflug auf eine 747-400 von Boeing zurückgreifen.

Verlässlichkeit 99,5 Prozent
Am Dienstag sei die Panne schließlich behoben worden, hieß es. Ein Airbus-Sprecher betonte, dass der A380 seit Oktober zwei Flüge pro Tag absolviere und eine Verlässlichkeit von 99,5 Prozent aufweise. Probleme mit der Treibstoffpumpe bei anderen Superjumbos seien nicht bekannt. "Aber wie bei einem normalen Auto kann etwas passieren und muss repariert werden."




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare